Schwein

Aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit, einfacher Züchtung und ausgezeichneten Nährwerteigenschaften entwickelte das Schwein sich zu einem Grundnahrungsmittel des Menschen.
Das Futter, hauptsächlich Eicheln aus Kork-und Steineichenwäldern ist entscheidend für die ausgezeichneten Eigenschaften dieses Fleischs; das Verhältnis von Muskeln und Fett, reich an Ölsäuren und Antioxidantien, ist sehr ausgewogen und erhält dadurch eine einzigartige Textur und ist sehr saftig.

Alentejo - Rasse oder Schwarzes Schwein

Das Iberico-Schwein, auch als Alentejo – Schwein bekannt, ist ein Hausschwein, das aus dem Mittelmeerraum stammt. Diese Rasse zeichnet sich durch ihre gute Anpassung an fruchtbare Böden in natürlicher Umgebung aus, hauptsächlich bestehend aus Stein, –Eichen - und Korkeichenwäldern.
Charakteristisch ist auch seine schwarze Farbe mit wenigen Borsten und die Einlagerung von Fett im Muskelfleisch, die es sehr saftig macht und ihm eine charakteristische Textur verleiht.
Durch die Haltung im Freiland besteht die Ernährung aus dem, was es in den Wäldern findet, also hauptsächlich Eicheln und Weidegras.

1
Schulter
Steaks
2
Keule
Steaks
3
Nacken
Nackenkotelett
4
Filet
Stielkoteletts | Filet
5
Rippen
Rippchen
6
Speck
Speck
7
Haxen
Haxe
8
Pfötchen, Ohren, Leber und Bäckchen
Innereien